Sie sind hier

Staatskapelle Halle

Sinfonieorchester - Profi

Staatskapelle Halle ©

Kontakt

Universitätsring 24

06108 Halle (Saale)

+49 (0) 160 578 777-0

kontakt@hallecaterer.de

Biographie

Die Staatskapelle Halle, 2006 durch den Zusammenschluss des Philharmonischen Staatsorchesters mit dem Orchester des Opernhauses gegründet, spielt gleichermaßen im Konzertsaal wie im Opernhaus und setzt damit die bis ins 19. Jahrhundert zurückreichende Tradition beider Klangkörper fort.

Seit August 2013 ist der Katalane Josep Caballé-Domenech Generalmusikdirektor. Führende Solisten wie die Pianisten Elena Bashkirova, Daniel Barenboim, Martin Stadtfeld, Ragna Schirmer, Lise de la Salle, die Geiger Kolja Blacher, Guy Braunstein, Mirijam Contzen, Alina Pogostkina, Arabella Steinbacher und Antje Weithaas, der Cellisten Alban Gerhardt, David Geringas und Jan Vogler, die Sopranistin Angela Denoke, der Bariton Roman Trekel und der Bassist Robert Holl sowie namhafte Gastdirigenten wie Wayne Marshall, Michael Sanderling und Oleg Caetani haben in der letzten Zeit mit der Staatskapelle konzertiert.

Das seit 1993 auf historischen Instrumenten musizierende Händelfestspielorchester Halle bildet einen Teil der Staatskapelle. Die Zugehörigkeit der Musiker zu einem auf modernen Instrumenten spielenden Konzert- und Opernorchester stellt eine Einzigartigkeit in der deutschen Musikszene dar.

Gastspielreisen führten die Staatskapelle Halle in letzter Zeit u. a. nach Ravello, Seoul, Strasbourg, Innsbruck, Salzburg, Linz, Köln, Berlin und zu den Schlosskonzerten Neuschwanstein. In dieser Saison folgt das Orchester erneut Einladungen in die Berliner Philharmonie, zu den Weilburger Schlosskonzerten und in das Bremer Konzerthaus sowie die Dresdner Kreuzkirche.

Jenseits der umfangreichen Konzerttätigkeit und des vielseitigen Opernspielplans engagiert sich die Staatskapelle mit einem breiten Angebot im Bereich Musikvermittlung für Familien und Schüler, unterstützt das Jugendsinfonieorchester Sachsen-Anhalt in seinen Arbeitsphasen, pflegt Neue und zeitgenössische Musik und kooperiert dabei mit dem ambitionierten Festival Impuls.