Sie sind hier

Felix Mendelssohn Jugendsinfonie Orchester

Sinfonieorchester

Felix Mendelssohn Jugendsinfonie Orchester © Marcus Krüger

Kontakt

Milchstraße 4

20148 Hamburg

+49 (0) 40 414 33 42-70

+49 (0) 40 414 33 42-90

info@theyoungclassx.de

Biographie

Mit über 100 Mitgliedern im Alter von 10 bis 27 Jahren, gehört das MJO zu einem der größten und erfolgreichsten Ensembles seiner Art in ganz Deutschland. Viele junge Musiker des Orchesters sind Mitglieder im Bundesjugendorchester. Alleine im letzten Jahr wurden 17 Mitglieder beim nationalen Nachwuchswettbewerb „Jugend musiziert“ mit ersten, zweiten und dritten Preisen ausgezeichnet. 1974 gegründet wurde das Orchester inzwischen auf renommierten Wettbewerben, wie der Orchestrale mit ersten Preisen prämiert und spielte Konzerte in vielen Ländern Europas (z. B. Polen, Österreich, Frankreich, Italien). Im Jahr 2004 übernahm Professor Clemens Malich (Hochschule für Musik und Theater in Hamburg) die Leitung.

Das Orchester erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Es wurde 2008 mit dem Hamburger Kinder- und Jugendkulturpreis ausgezeichnet und erhielt den Wandsbeker Kulturpreis. 2009 bekam es den Förderpreis der Oscar und Vera Ritter-Stiftung und im Folgejahr wurde das Orchester vom Prager Magistrat eingeladen, anlässlich der Feierlichkeiten zur 20-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Hamburg und Prag im Dvořák Saal des Rudolfinums die 1. Sinfonie von Gustav Mahler aufzuführen.

2009 gab das MJO sein Debüt im großen Saal der Berliner Philharmonie. Zeitgleich erschien seine erste CD-Einspielung beim Label Charade. Ihre Interpretation der „Rhapsody in Blue“ von George Gershwin und der „Schottischen“ Sinfonie von Felix Mendelssohn wurde inzwischen u.a. von Rundfunkanstalten wie dem Bayerischen und dem Norddeutschen Rundfunk gesendet.