Sie sind hier

Philharmonisches Orchester Regensburg

Sinfonieorchester - Profi

Philharmonisches Orchester Regensburg © Juliane Zitzlsperger

Kontakt

Bismarckplatz 7

93047 Regensburg

+49 (0) 941 507 24 24

kontakt@theaterregensburg.de

Biographie

Das Philharmonische Orchester Regensburg entwickelte sich aus Theatermusikern, die seit Gründung des Regensburger Theaters 1804 saisonweise engagiert wurden. 1852 organisierten sich die Musiker erstmals in einem Orchesterverein, der in den Opernaufführungen spielte. Seit 1904 spielte das Orchester regelmäßig eigene Sinfoniekonzerte. Derzeit gibt das Orchester pro Spielzeit 7 Platzmietenkonzerte sowie einige Sonderkonzerte.

Das Philharmonische Orchester der Stadt Regensburg konnte im Jahre 2004 auf eine 200jährige Entwicklungsgeschichte zurückblicken. Als Theaterorchester des damals neu erbauten "Neuen Theater- und Gesellschaftshauses", des heutigen "Theaters am Bismarckplatz" nahm es am 9. September 1804 hier seinen Anfang.

Das erste Theaterorchester bestand größtenteils aus Bläsern von der kurerzkanzlerischen Gardemusik, aus einigen Streichern von der fürstlich thurn- und taxis'schen Hofkapelle und aus Regensburger Stadtmusikern, die seit der Zeit der Reichstage in der Stadt einen recht großen Stand darstellten. Militär- und Stadtmusiker waren es auch, die das Theaterorchester in den folgenden Jahrzehnten bildeten. Die berühmte Hofkapelle der Fürsten von Thurn und Taxis wurde bereits im Jahre 1806, nach der Auflösung der Reichstage, "abgewickelt".